In der heutigen Gesellschaft sind Frauen nach wie vor benachteiligt, ihr Lohn liegt 25% unter dem von Männern. Außerdem müssen Frauen sehr häufig Arbeiten wie Hausarbeit, Kindererziehung u. v. m. verrichten. Die Ursache dieses Problems ist die kapitalistische Gesellschaftsformation, die diese Reproduktionsarbeit unbezahlt lässt, obwohl sie für die Menschheit genauso notwendig ist wie die Produktion.

Frauen müssen – so die bürgerlichen Parteien – besonders von den gewaltbereiten “Ausländern” geschützt werden, welche in den Köpfen als Vergewaltiger festgeschrieben sind. Dass die überwältigende Anzahl aller Gewalttaten und sexueller Übergriffe gegen Frauen nicht von “den Anderen”, sondern von Ehemännern, Partnern und Verwandten verübt werden, passt natürlich nicht in dieses Bild und wird daher oft verschwiegen. Das Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper möchten viele reaktionäre Kräfte verweigern. Mit finanziellen und bürokratischen Hürden wird Frauen ein selbstbestimmtes Sexualleben erschwert, Abtreibungen sollen vermieden werden.

Die Befreiung der Frau ist einer Gesellschaft, welche auf Ungerechtigkeiten, Ausbeutung und Ausgrenzung basiert, nicht möglich. Nur eine sozialistisch organisierte Gesellschaft kann die Frau befreien, wenn diese Gesellschaft sich zur Gleichstellung aller Geschlechter bekennt. Wenngleich wir auch im bestehenden  Miteinander für eine Verbesserung der Lage kämpfen.

Also kämpfen wir gemeinsam für unsere Rechte!

Es wird uns niemand diese Aufgabe abnehmen können! Organisier dich!